Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
makroident.over-blog.com

MAKRO IDENT e.K. - Brady-Distributor

NEU: Lockout-Writer für Lockout-Tagout Verfahrensanweisungen und Prozeduren

Veröffentlicht am 10. August 2015 von Angelika Wilke in verfahren, prozeduren, verfahrensanweisung, lockout tagout, verriegelung, programm, abschalten, wartung, reparatur

NEU: Lockout-Writer für Lockout-Tagout Verfahrensanweisungen und Prozeduren
NEU: Lockout-Writer für Lockout-Tagout Verfahrensanweisungen und Prozeduren

Mit dem neuen LOCKOUT-WRITER für Lockout-Tagout Verfahren lassen sich Lockout/Tagout Prozeduren, Etiketten, Anhänger und Lockout-Prozeduren äußerst einfach erstellen.

Wenn Unternehmen Lockout-Tagout (Tryout) einführen oder bereits eingeführt haben, werden nicht nur die Verriegelungen und Sicherheitskennzeichnung eingeführt, sondern die Sicherheitsabteilung wird ein Lockout-Tagout (Tryout) Programm ausgearbeitet haben, um zu wissen, welche Energiequellen es im Unternehmen gibt, wie diese abzusichern sind um für Personen- und Sachschäden zu vermeiden, mit welchen Lockout-Tagout Systemen diese abzusichern sind und welcher Ablauf an den jeweiligen Maschinen und Anlagen vor, während und nach Wartungs- und Reparaturarbeiten erfolgt.

MAKRO IDENT verfügt über das gesamte Sortiment an Brady Lockout-Verriegelungen und Tagout-Sicherheitskennzeichnung und dem LoTo-Schulungsprogramm einer umfangreichen cloudbasierten Sicherheits-Software LINK360 zur Erstellung und Verwaltung von Lockout-Tagout Prozeduren inkl. Software-Modul für Anlagen- und Gerätesicherheit sowie dem Software-Modul für Zutrittsgenehmigungen für begrenzte Räume. Weiter zum Lockout-Tagout Sortiment gehören Bodenmarkierungen, Rohrkennzeichnung sowie weitere Absperr- und Markiersysteme, Scafftag-Sicherheitskontrollsyseme und das komplette Sortiment an Ölbindemitteln und Bindevliesen für Chemikalien und sonstige Flüssigkeiten für die Sicherheit am Arbeitsplatz.

Neu im Programm der MAKRO IDENT befindet sich das Software-Tool LOCKOUT-WRITER. Wer die umfangreiche Sicherheits-Software LINK360 nicht benötigt, bekommt hier die Möglichkeit, ausschließlich Lockout-Verfahrensanweisungen bzw. Lockout-Prozeduren zu erstellen.

Aufgrund der Vorlagen wird es dem Anwender sehr leicht gemacht, Lockout-Prozeduren von Anfang an richtig zu erstellen, um die gewünschten Anforderungen zu erfüllen. Die Software LOCKOUT-WRITER führt den Anwender Schritt für Schritt durch das Erstellen von Lockout-Tagout Prozeduren / Verfahren. Die neue Applikation für Sicherheitsbeauftragte beinhaltet eine einfache Übersetzung in bestimmte Sprachen sowie eine einfache Bildbearbeitung. Über Dropdown-Menüs können ganz einfach eigene Vorlagen erstellt werden, ohne hohen Zeitaufwand.

Mit dem LOCKOUT-WRITER können Lockout-Tagout Verfahrensanweisungen mit übersichtlichen Anleitungen zum sicheren und effizienten Ausführen von LoTo-Prozeduren erstellt werden. Bilder von Maschinen, Anlagen und Geräte bzw. relevante Energie- und Gefahrenquellen können mit eingebunden werden, ebenso wie die entsprechend zu verwendeten Lockout-Verriegelungen und Sicherheitsanhänger und Schlösser, die zum Absperren und Absichern notwendig sind. Somit können genaue Anweisungen für die Arbeiten an Maschinen, Anlagen und Geräte vor, während und nach Wartungs- und Reparaturarbeiten genau angegeben werden, an die sich die Mitarbeiter halten müssen. Eine Einweisung jedes Mitarbeiters pro Maschine in das Lockout-Tagout Verfahren sollte zusätzlich getätigt werden.

Lockout-Verfahren beinhalten die Abläufe zum Abschalten von Maschinen usw. bei Wartungs- und Reparaturarbeiten. Diese Verfahren sollen Mitarbeitern dabei helfen, Fehler zu vermeiden und das Risiko von Unfällen und Verletzungen auf ein Minimum zu reduzieren.

Diese Abläufe beschleunigen den Abschaltungsprozess, was wiederum Ausfallzeiten reduziert und die betriebliche Produktivität erhöht. Dokumentierte und maschinenspezifische Verfahren zur Energiekontrolle sind laut OSHA und anderen europäischen Richtlinien erforderlich.

Warnanhänger und Energiequellen-Tags (Etiketten mit Energiequellen-Hinweis) können über den LOCKOUT-WRITER erstellt werden und zum Beispiel mittels eines Brady Etiketten- oder Schilderdruckers ausgedruckt werden.

Weitere Informationen unter www.lockout-tagout.de/lockout-tagout/lockout-writer.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K. – Brady-Distributor

Bussardstraße 24

82008 Unterhaching b. München,

Ansprechpartner: Angelika Wilke,

TEL. 089-615658-28,

WEB: www.lockout-tagout.de

Kommentiere diesen Post